Startseite


 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldebutton klicken und Anmelden


08.06.2024

Freie Dartliga Wiesbaden Best of 3
Dustbiners gegen Dart im Denkmal

22. und letzter Spiel in der FDW

Am letzten Spieltag, 28.05.2024, in der Freien Dart Liga Wiesbaden trafen wir im Klabautermann auf die Dustbiners.

In seltener Besetzung holten wir keine Highlights, das Highlight war das Ergebnis.

Andreas siegte im ersten Spiel deutlich mit 2:0 und gab eine Richtung vor. Klaus war es leider versagt im ersten Spiel zu siegen, er verpasste knapp das Doppel zum 2:1 und musste sich dann mit 2:1 geschlagen geben. Katja und Ameis siegten beide souverän mit 2:0, so da wir nach den ersten 4 Einzelbegegnungen mit 3:1 Spielen einen guten Vorsprung erarbeitet haben.

Im ersten Doppel gewannen Klaus und Andreas mit 2:0 und jeder checkte einmal.
Ameis und Katja holten sich ebenfalls ein 2:0, wobei Ameis beim checken Katja den Vortritt lies.
Andreas hatte im 5ten Einzel im Eiltempo beim nächsten 2:0 keine Schwierigkeiten und verpasste das Short Leg nur knapp.

Auch Klaus holte einen lockeren Sieg und gab kein Leg ab. Im vorletzten Spiel musste Ameis jedoch noch ein Leg abgeben und gewann nur 2:1. Während Katja im letzten Spiel erneut mit 2:0 siegte.

Am Ende ein verdienter Sieg bei supernetten Gastgebern.

Dustbiner – Dart im Denkmal : Spiele 1:9; Legs 3:19 und ein 8. Platz in der Liga.

Eine gelungene Saison, wobei in der Rückrunde eine klare Leistungssteigerung zu beobachten war.
Danke an die gesamte Mannschaft.

Ameis hat gerne aus Schierstein berichtet.


31.05.2024

HDV Kreisliga 3
Dart im Denkmal 2 gegen Teutonia Hausen 4

Ein Sieg zum Saisonende?

Am 29.5. kam es zum finalen Spiel unseres Teams für die erste Saison in der Kreisliga 3.
Die Jungs von Hausen 4 kamen in Minimalbesetzung, aber bestens gelaunt zum Denkmal, auch wenn einer erstmal eine Runde durch Kelkheim gedreht hat und somit wie auch einer von uns zwar zu spät aber noch in der Toleranz ankam.
Da es sowohl bei uns als auch bei den Gegnern weder um Auf- noch Abstieg ging, begannen wir recht entspannt mit den ersten 4 Einzeln. Ameis startet leider leglos und verliert 0:3, Kay spielt ein super Spiel (52,71 Ave) und gewinnt im 5. Leg 3:2, Klewi kann nur ein Leg für sich holen und unterliegt 1:3, Katja siegt 3:0.
Die nächsten 4 Einzel starten mit dem Spiel von Kay, der auf Grund der Blindaufstellung den gleichen Kontrahenten wie zuvor zugeteilt bekam, spielt wieder einen Ave ü50 und siegt dieses Mal deutlicher mit 3:0, auch Ameis musste die gleiche Begegnung abermals spielen, kann aber kein anderes Ergebnis erreichen 0:3, Katja siegt mit Ave 53,68 und 118HF nochmal 3:0, Norbert bleibt unglücklich ohne Leggewinn 0:3.
Spielstand nach den Einzeln 4:4 Spiele,13:14 Legs.
Zu den Doppeln hat sich der TC von Dart im Denkmal 1 Stephan nach einem Notruf von uns zum Schreiben eingefunden, hier nochmal DANKE dafür.
Ameis und Klewi starten, Klewi haut eine 180 raus und natürlich geht dieses Leg…., nach einem traumatischen Erlebnis* für Klewi, verloren. – Das Spiel endet im Decider 2:3.
Kay und Katja ergeht es besser, sie siegen 3:0 mit einem Ave 53,68 und 108HF von Katja zum Spielgewinn. Weiter unentschieden. Ameis und Katja holen mit einem 3:0 schonmal den sicheren Punkt, jetzt ist es an Norbert und Kay, den Sieg noch zu sichern. In ihrem Spiel holt jedes Team seinen Anwurf, leider auch das letzte, da waren die Hausener die Anwerfenden, die dazu auch einen 171 HS dabei hatten.
So endet das letzte Saisonspiel mit 6:6 Spielen und 23:20 Legs doch noch unentschieden. Ich glaube, es war für alle ein lustiger und kurzweiliger Abend, der bis zum Schluss spannend war. Wenn das Team von Dart im Denkmal 1 nächste Woche auch seine Spielzeit in der Kreisliga 4 beendet hat, werden wir unsere SommerVereinsLiga starten, auf die wir uns schon freuen, interne Spielbegegnungen der besonderen Art 😊
Wir werden weiter berichten, es grüßt mal wieder Katja

*versuchter Ameisweg bei 57 Rest: SB-D16 (Liebe Kinder nicht nach machen!!!)


18.05.2024

HDV Kreisliga 3
Warriors 3 gegen SpVgg Dart im Denkmal 2

Wir haben es probiert….

Im Probierstübchen zu Mühlheim kam es am 15.5. zur Begegnung der Warriors 3 gegen Dart im Denkmal 2. Dort wollten wir versuchen, den 8:4 Sieg aus dem Hinspiel zu wiederholen. Ziemlich pünktlich sind wir dort eingetroffen und starteten dann auch bald mit den Einzeln. Die ersten 4 Partien beginnen mit den Spielen von Enrico und Tobi etwas einschüchternd, beide gingen zu Null an die Krieger. Katja hat mehr Erfolg und siegt 3:0, Kay schafft es in den Decider, leider ohne Sieg. Es steht 3:1 mit 9:5 Legs.

Die nächsten 4 Einzel standen auf den 18.05.2024Spielplan, Ameis erarbeitet sich im 4. Leg mit einem 103 HF das Entscheidungsleg, mit dessen Sieg er sich dann auch belohnen darf. Enrico startet mit einer 2:0 Führung und gibt das Spiel dann leider doch noch 3:2 ab, Tobi schafft es genau umgekehrt und dreht einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Sieg. Katja siegt 3:1. Spielstand nach den Einzeln ausgeglichen 4:4 mit 17:16 Legs.

Auf in die Doppelspiele! Ameis und Tobi holen zwar ein Leg, dabei bleibt es allerdings auch, Kay und Enrico sowie Katja und Ameis sehen überhaupt kein Land und beide Teams gehen zu Null unter. Im letzten Spiel des Abends ist es an Tobi und Kay die „DoppelEhre“ noch zu retten, 4 Legs enden alle im Break, jedoch im letzten checkt Kay und rettet zwar keinen Punkt mehr, aber immerhin die eben erwähnte DoppelEhre.

Dieser Spieltag in einer gemütlichen Kneipe mit einem etwas engen und warmen Spielraum, sehr netten Wirten, fairen Preisen und gutem Essen bei überaus sympathischen Warriors endet 7:5 mit 28:20 Legs.

Highlight bei uns das 103 HF von Ameis, bei den Gegnern ein 105 HF und ein 19SL. Wir büßen einen Tabellenplatz ein und stehen jetzt auf Platz 9. In der nächsten Woche geht es nach Neu Isenburg zum Team Rhein-Main 3, den direkten Tabellennachbarn von Platz 10.

Vom Küchentisch grüßt Katja


15.5.2024

Freie Dartliga Wiesbaden Best of 3
Berliner Eck gegen Dart im Denkmal

An einem warmen Abend im Mai ging es heiß her in der Berliner Straße 30

Am 14.05.2024 trafen in Rüsselsheim die Teams von Berliner Eck auf Dart im Denkmal

Nach den ersten vier Einzelspielen stand es 2:2 in den Sets und 5:5 Legs
Marcus Bahn gewann das erste Spiel zügig mit 2:0 und Klaus Schubert gab zwar 1 Leg ab holte aber das entscheidende Leg zum 2:1.
Johannes Schaffrath verlor leider trotz Leg Gewinn mit 2:1 und Michael Foeller musste ohne Leg Gewinn sein Spiel abgeben.

Die Doppel verliefen etwas anders, wieder erwartet verloren Marcus und Johannes 2:0 und Karsten Pfeiffer checkte mit 1 und Doppel 4 sensationell das erste Leg. Michael vollendete zum 2:0.
Karstens CO war sensationell und gab der Mannschaft großen Auftrieb.

Zwischenstand nach den ersten 6 Spielen 3:3 Sets und 7:7 Legs

In den letzten Einzelspielen ging es um Alles
Marcus holte schnell ein 2:0 und Klaus verlor sein Spiel mit 2:0
Michael konnte recht deutlich, mit ordentlichem Scoring und sicherem CO, gegen den Rüsselsheimer Kapitän zum 2:0 das Unentschieden sichern.
Johannes erkämpfte zum Abschluss den etwas Glücklichen aber auch Verdientem 2:1 Sieg.

Endstand Berliner Eck 4 Sets (10 Legs) Dart im Denkmal 6 Sets (13 Legs). Tabellenplatz 8 den wir am 28.5 bei den Dustbiners verteidigen wollen.
Die Heimniederlage konnten wir damit wettmachen, dank der guten Aufstellung von Kapitän Carsten der Stolz mit Mannschaft wieder nach Hause fuhr.

Good Darts Ameis

 


9.5.2024

HDV Kreisliga 3
SpVgg
Dart im Denkmal 2 gegen Teutonia Hausen 3

Himmelfahrtskommando?

Am Vorabend zu Christi Himmelfahrt kam es in Eppenhain zu der Begegnung Dart im Denkmal 2 gegen Teutonia Hausen 3.
Unser Ziel war es, die 7:5 Niederlage aus dem Hinspiel auszugleichen.
Die ersten 4 Einzel starten mit einer glatten 0:3 Klatsche für Ameis, der gegen einen bärenstarken Gegner (Ave 57,08 und ein 120HF) keine Chance hatte, Enricos Gegner erzwang das 5. Leg, welches Enrico sich sicherte,3:2. Klewi schlägt den gegnerischen TC souverän mit 3:0, Katja unterliegt mit einem Leggewinn 1:3.
Die weiteren 4 Einzel beginnt Enrico, leider gelingt ihm lediglich ein Leg, 1:3, Ameis gleicht in einem Decider mit 3:2 aus, Katja spielt gegen den gleichen Gegner wie zuvor und schafft die Revanche 3:1, Norbert schafft es leider nur, ein Leg zu holen, 1:3.
Spielstand nach den Einzeln 4:4 Sets, 15:16 Legs.
Die Doppel starten erfreulich mit einem Sieg von Ameis und Norbert, 3:1, hier checkt Ameis super, Klewi und Enrico breaken 2-mal, unterliegen aber leider knapp mit 2:3. Enrico und Norbert bleiben ohne Leggewinn 0:3, jetzt liegt es an Ameis und Katja, wenigstens einen Punkt mit einem Unentschieden zu sichern. Sie schaffen es tatsächlich, einen 0:2 Rückstand auszugleichen, doch dann scheitern sie wieder mal am DoubleTrouble und unterliegen 2:3.
Somit endet dieses Spiel wie das Hinspiel mit 5:7 Sets und 22:27 Legs, wir fallen auf Tabellenplatz 8 und haben unser Tagesziel nicht geschafft.
Noch ein paar Statistiken:
Bester Scorer des Abends war Enrico mit 7 100+ und 11 80+ Aufnahmen und einem 21 SG, dicht gefolgt von Katja mit 6 100+ und 11 80+ Aufnahmen und bei einem Einzel den Ave 56,05, danach Ameis mit 4 100+ und 9 80+ Aufnahmen, hier ein DANKE an Aco, der zu Hause die Stats sammelt und in der Kreisliga 3 weiterhin die Highfinish Liste mit seiner 167 anführt.
Zum wiederholten Mal ein spannender Abend bis zum (für uns bitteren) Ende gegen gut gelaunte und lustige Hausener.
Im nächsten Spiel fahren wir nach Mühltal zu den G(old)en Warriors 3, die derzeit auf Platz 5 in der Tabelle stehen.
Bericht von Katja


25.4.2024

HDV Kreisliga 3
Arrows 2 gegen Dart im Denkmal 2

Was braucht es für ein Unentschieden, was braucht es für einen Sieg?

…am 26ten Spieltag der HDV KL3 eigentlich nur den Foeller und die Ameis.

Es ist und bleibt eine Team Leistung, doch krass runter gebrochen kann man es so sagen.
Der „zweiten Reihe“, Dart sei Dank, die sich die ganze Saison eher unscheinbar und mit knappen Niederlagen oder harter Gegnerlosung eher in der unteren Tabellenregionen ansiedelte – an jenem Abend brillierte sie bei den Gastgebern, den Arrows 2 aus Rodgau und zogen den Karren aus dem Dreck.

Block I – Vier Einzel:

Hier stand es recht schnell 3:1 nach Sets für unser Team DID2 und es versprach ein recht einfacher Abend zu werden. Zu dem Zeitpunkt: Kay wie gewohnt stark, selbst sein drittes Leg, indem er erhebliche Probleme auf das Doppel hatte. So konnte er doch noch das Spiel für sich checken.
Spiel 1:  3:1 für Kay und zum Ar2  0:1  DiD2.

Enrico war in Spiel 2 recht stabil und gewann dies mit 3:1. Meist nach 21 Darts auf CheckOut und ohne große Probleme auf Doppel. Gesamtleistung an diesem Abend 2x ü120p & 19x ü80p Scores.
Spiel 2:  3:1 für Enrico und zum Ar2  0:2  DiD2.

Die Ameis verlor das erste Spiel in Block I, obwohl er in Leg 3 und 4 jeweils den hohen Scores des Gegners parierte konnte.
Spiel 3:  1:3 gegen Ameis und zum Ar2 1:2 DiD2.

Block I beendete Klewi in einem spannenden Spiel mit 2:0 Führung, Ausgleich vom Gegner und im Decider dann ein 39 CheckOut mit fast 150p Vorsprung. Er schien eh einen recht guten Tag gehabt zu haben.
Ein verpasstes 137er Highfinish wegen dem 3. Dart über das zweite Tops. Hohe Aufnahmen, um in den CO Bereich zu kommen, werden immer mehr zu seinem Markenzeichen. Tagesstatistik 171p, mal 132p zum Matchstart in Block III, 7x ü80p Aufnahmen und ein 65p 2-Dart-CheckOut über SB+Tops.
Spiel 4: 3:2 für Klewi und zum Ar2 1:3 DiD2

Block II – Vier Einzel:

Den begann Katja, wie gehabt sehr gut in einem Breakfestival Match. Vor allem die ersten zwei Legs, die sie jeweils mit 2 starken Aufnahmen begann und auf Shortleg-Kurs war. Wegen der Doppelprobleme aufs Madhouse ging Leg zwei jedoch nach 45 Pfeilen an den Gegner. Endestand S5; der knappe 2:3 Sieg. Tagesleistung 5 Aufnahmen über 100p und 10x ü80p.
Spiel 5: 3:2 für Katja zum Ar2 1:4 DiD2

Auf Spiel 6 wurde unser Kay gesetzt, dessen Spiel recht schnell vorbei war. Der Gegner war schon gut, doch eigentlich ist ein 50,1Ave für den Kay immer möglich zu schlagen. Es fehlte einfach an Scorepower und ohne CheckOut Darts gibt es auch keine Legs. 3:0 Schlappe (leider).
Spiel 6: 0:3 gegen Kay zum Ar2 2:4 DiD2

S7 und S8 wurden von Enrico und dem Foeller gespielt. Enrico mit dem schönsten Einzel Leg (L3). 85 gefolgt von einer 140er Aufnahme katapultierten ihn nach 12 Darts auf 150 Rest. Unschön, dieses Leg ging dank DoubleTrouble verloren. Auch die anderen Legs von ihm und dem Foeller baten ein Übermaß an Spannung auf die Doppelfelder. Beide knapp mit 2:3 gewonnen. Ameis hat im Decider, dank hoher Scores und weniger CO Versuche, und konnte mit 183p Vorsprung das erlösende Unentschieden vorzeitig Fix gemacht.
Spiel 7: 3:2 für Enrico zum Ar2 2:5 DiD2
Spiel 8: 3:2 für Ameis zum Ar2 2:6 DiD2

Block III – Vier Doppel:

Was ist besser als 1 Punkt? Genau 2 Punkte für den Tagessieg. Sollte doch kein Thema sein für Block III?
S9 Enrico und Kay, leider nicht: mangelnde Scorepower und Doppelprobleme lagen noch an.
Spiel 9: 2:3 gegen Enrico/Kay zum Ar2 3:6 DiD2

S10 Klewi und Katja, auch nicht. Mega Scoring / Shortleg Kurse doch starke Gegner.
Spiel 10: 0:3 gegen Klewi/Katja zum Ar2 4:6 DiD2

S12 Katja+Kay: war recht schnell aber knapp beendet, Katja jedoch mit starkem Scoring.
Spiel 12: 1:3 gegen Katja/Kay zum Ar2 5:6 DiD2

S11 Ameis und Enrico lief noch, selten über 21 Dart bis zur CheckOut Zone, gute Scores, doch auch starke Gegner die eine 180 im Petto hatten. Doch am Ende checkte die Ameis alle Legs mit wenig Versuchen zum „glücklichen“ Tagessieg.
Spiel 11: 3:1 für Ameis/Enrico zum Ar2 5:7 DiD2

Endstand 5:7 und 26:25 Legs  für Arrows2 gegen DiD2
Highlights: Klewinghaus (DiD2) 171, Hellmich (Ar2) 180
1.S10 Ave 56,4 Hartmann und Lester (Ar2) 2. S6 Ave 50,1 Lester (Ar2) 3. S3 Ave 47,7 Riemann (Ar2)

#2.Reihe, #Teamleistung, #DoubleTroubleKiller.
In diesem Sinne – Let the Darts Fly ….am liebsten mit dem ersten ins CheckOut Feld.
Ein langer Abend mit einer Entscheidung in letzter Minute bei überwiegend freundlichen Gegnern in Rodgau, die natürlich über den Ausgang des Spieles nicht allzu glücklich waren.

Es schrieb für Euch Aco mit angenagten Fingernägeln vorm Livescorer.


18.4.2024

HDV Kreisliga 3
SpVgg
Dart im Denkmal 2 gegen Lucky Strike aus Reinheim

Stark besuchtes Denkmal am Mittwoch Abend

Am Abend des 17.4. wurde es voll im Denkmal, da sowohl das Team der Kreisliga 3 als auch das der Kreisliga 4 den jeweiligen Tabellenersten zu Gast hatten.
Mit viel Ehrgeiz, aber wenig Erwartungen an das Ergebnis dieses Spiels erwarten wir die Spieler von Lucky Strike aus Reinheim, die auch schon recht früh vor Ort sind, so daß wir den Spielabend eine Viertelstunde früher starten können. Ziel des Abends: Whitewash verhindern!
Die ersten 4 Einzel lassen nicht wirklich hoffen, daß das gelingen könnte, es steht danach 0:4 mit mageren 2:12 Legs. Immerhin gelingt Kay ein solides 100er Finish.
Die nächsten zwei Spiele unserer Michaels bringen nur ein Leg, Katja bekommt ein 0:3.
Das letzte Einzel startet ganz genau so, Aco liegt 0:2 zurück, doch dann passiert das Schöne: er dreht das Spiel und es gelingt ihm somit, das Tagesziel schonmal zu erreichen.

Nach den Einzeln steht es 1:7 (6:23), auf geht es zu den Doppeln.

Aco/Katja stoppen zwar den Durchmarschsieg im dritten Leg, leider bleibt das das einzige,
Enrico/Kay holen sich das erste Leg, danach gelingen dem Gegner zwei Legs in Folge,
Kay holt das vierte für uns und Enrico checkt im 5. Leg für den zweiten Setgewinn.
Dabei bleibt es dann trotz eines echt starken Spiels von Kay/Aco, bei dem Kay ein 114er HF schafft und die beiden ein 21er SL heimbringen.
Das Michael-Doppel bleibt bedauernswerterweise ohne Leggewinn.
Endergebnis 2:10 (12:34) Bestleistungen 2:7, welches so in etwa dem Ergebnis vom Hinspiel (10:2 mit 33:11 Legs und 14:2 Bestleistungen) entspricht.
Damit fallen wir auf Tabellenplatz 8.
Auch wenn wir haushoch unterliegen, hatten wir einen schönen Abend, die Jungs aus Reinheim sind eine wirklich nette Truppe, das konnten wir schon feststellen, als wir dort waren.
In der nächsten Woche geht es nach Rodgau zu den Arrows 2, da gibt es hoffentlich ein besseres Ergebnis.

Und weil ich gerade dabei bin, auch das Kreisliga 4 Spiel Dart im Denkmal 1 gegen Ginnheim 4 geht recht deutlich mit 3:9 (10:20) an den Tabellenersten, immerhin ist die Bestleistungsbilanz besser als bei uns, sie geht mit 4:2 an das Dart im Denkmal 1 Team.

Auch an diesem Abend war Katja als Berichterstatterin und Spielerin dabei.


17.4.2024

Freie Dartliga Wiesbaden Best of 3
JJ Panthers 2 gegen Dart im Denkmal

Schnitzel und Spiele im Rheingauer Bergland

Am 16.4. schlagen wir im strömenden Regen an der neuen Spielstätte der Panthers in den Räumen des SV 1947 Presberg auf.
Die Einzel starten mit viermal 2:1, die ersten zwei holen Ameis und Katja, die zweiten zwei geben Carsten und Klaus leider ab.
Auch das erste Doppel Ameis/Karsten endet 2:1, das erste Mal in dieser Saison gelingt diesem Doppel ein Sieg, Glückwunsch!
Das zweite Doppel Katja/Klaus geht zu Null für DiD aus.
Spielstand vor den letzten 4 Einzeln 4:2 für uns.
Klaus unterliegt leider ohne Leggewinn, TC Carsten holt sich das erste Leg, kann jedoch den Ausgleich und späteren 2:1 Sieg für den Gegner nicht verhindern.
Plötzlich steht es unentschieden 4:4.
Katja hat das „Glück“, den Ranglisten und spielerisch Besten der Panthers gegen sich gestellt zu bekommen, das spornt sie aber eher an und sie holt uns schonmal den Punktgewinn für das unentschieden mit 2:0, auch Ameis fackelt nicht lange und holt im letzten Spiel ebenfalls mit 2:0 den Sieg.
So endet dieser wieder mal spannende und lustige Abend mit 6:4 (15:11) für uns und hebt uns auf den Tabellenplatz 7.
Leider gab es hüben wie drüben keine spielerischen Bestleistungen, dafür aber hat sich Steffi mal wieder richtig ins Zeug gelegt und uns mit super leckeren Schnitzeln mit 2 verschiedenen Soßen, Pommes und Salat verwöhnt.
Danke dafür und auch an Ameis, der uns zum wiederholten Mal sicher und heil nach Hause chauffiert hat.

Jetzt haben wir wegen des vorgezogenen Spiels gegen die Elephants und eines spielfreien Spieltages erstmal kein Spiel bis zum 14.5., dann geht es im Berliner Eck gegen die gleichnamige Mannschaft.

Für Euch (und ein Schnitzel…) war Katja dabei😊


10.04.2024

HDV Kreisliga 3
SpVgg Dart im Denkmal 2 gegen SG Götzhain 2

Starker Anfang mit starkem Ende

Ein wundervoller Abend mit netten Gästen und nicht nur weil wir verdient gewonnen haben.
Nachdem unsere Gäste nach Besuch aller „Alten Rathäuser“ Kelkheims wohlbehalten bei uns angekommen waren, ging es gleich zur Sache.
9:3 Sets
31:15 Legs
4:0 Highlights

Nach den ersten 5 Einsätzen unseres Teams stand es schon 5:0 Sets bei 15:2 Legs,
wobei hier Kay mit einem schönen 47,97 Average den höchsten des Abends spielte.
Ameis konnte mit einer 180 und einem 20 Shortgame glänzen, hat jedoch die Euphorie genauso wenig ins zweite Spiel genommen wie der Kay und beide verloren ihr 2tes Einzel.
Nur der Enrico holte einen zweiten Sieg im Einzel und es war egal mit wem auch beide Siege im Doppel.
Enrico der Gewinner des Abends, er hat 4 Siege eingefahren.
In seinem ersten Doppel mit Kay gelang den Beiden auch ein Shortgame mit 21 Darts.
Während Klewi und Ameis mit 2:3 durch eine souveräne Doppel 1 durch Götzenhain jüngsten Kai Engel knapp geschlagen wurden.
Die beiden letzten Doppel wurden 3:0 durch Enrico und Ameis, sowie ein 3:1 durch Katja und Kay ( hier gelang den Beiden ein 19er Shortgame) sicher nach Hause geholt.

Das wird gegen den Tabellenführer Lucky Strike aus Reinheim am nächsten Mittwoch eine wesentlich größere Herausforderung.

Gruß Ameis


10.04.2024

Freie Dartliga Wiesbaden Best of 3
Dart im Denkmal gegen Elephants

Elefantöses Doppel 4 Drama im Denkmal

Um den Tanz oder das Dart in den Mai in Ruhe genießen zu können, wurde das für den 30.4. angesetzte Spiel gegen die Elephants aus Toms Bierbrunnen bereits am 9.4. gespielt.

Die ersten 4 Einzel gehen mit 3:1 an uns. Beim Spiel von Klaus, welches er unbedingt in epischer Länge genießen wollte, kam es zum ersten Doppel 4 Drama, das sollte uns sowie auch den Gegner noch den ganzen Abend begleiten. Trotzdem schafft er- wie auch Kay- ein 2:0, Katja gewinnt 2:1, Norbert unterliegt leider zu Null.

In den Doppeln siegen Katja und Klaus knapp mit 2:1, Ameis und Carsten holen leider kein Leg.

So steht es vor dem zweiten Einzelblock 4:2 für uns. Carsten macht es spannend und unterliegt dem Ranglistendritten mit 1:2. Ameis holt das sichere Unentschieden mit 2:0, Klaus kann leider seinen 3.Spieltagessieg nicht holen und verliert ohne ein Leg.

Jetzt lag es in Kays Hand, ob wir einen oder zwei Punkte einfahren können. Und tatsächlich schafft er es trotz weiterem Doppel 4 Trouble den letzten Dart ins Doppel zu bringen.

Damit siegt Dart im Denkmal mit 6:4 (13:10) und steht- völlig ungewohnt- auf Platz 8 der Tabelle (was natürlich auch daran liegen könnte, daß wir durch die Verlegung ein Spiel mehr haben, ein Schelm….).

Nächste Woche fahren wir zur anderen „Bergmannschaft“, den JJPanthers 2 nach Presberg, mal sehen, ob es neben schönen Spielen auch wieder leckere Schnitzel geben wird.

Den Spieltag in Worte gefasst hat für Euch Katja


01.04.2024

HDV Kreisliga 3
Dart im Denkmal 2 gegen SSG Langen GUDE Darter 2

GUDE Revanche!

Am Mittwochabend (27.3.) in der HDV Kreisliga 3, der spannend zu werden drohte, besuchte uns der Tabellennachbar “GUDE Darter2“ aus Langen, oben auf dem Rossert.
Stark besetzt mit 9 Spielern rücken die GUDE Darter an, wovon jedoch alle das namensgebende Kaltgetränk nicht genießen wollten…

Bei der Highlight Benennung wird es schwer, weil es über den Abend hinweg sehr viele gab.

Sp2 wurde von Klewi gespielt und ist ein super Beispiel für den gesamten Abend für die Denkmal Darter. Vom Scoring immer gut dabei (ausweicher Legs inbegriffen) doch auf den Doppeln einfach nicht konstant genug. Er spielte einen Ave von 42,98 und gehörte damit teamintern zu den Top 5.
Erste Aufnahme 133p, starke Übergänge in den CO Bereich (79 + 133p) und auch mal eine TONNE im CO Bereich wie in L3. Im Sp9 ,dem Breakfestival, checkte er mit Enrico im Doppel im Decider 30p zum Teamausgleich 5:5.

Katja, unser Punktegarant hatte jetzt keinen schlechten Abend, blieb jedoch komischerweise ohne Sieg. Sie spielte überragend, spielübergreifende 11x 80+ und 11x 100+ Aufnahmen in 14 gespielten Legs. In Sp7 L1 161p Rest nach 9 Darts (113er Ave), sehr oft nach 24 Darts im CO Bereich in jedem Spiel und oft mit starken Aufnahmen am Übergang in den CO Bereich. Im alles entscheidenden Sp12 mit unserer Ameis checkte Sie auch 90p und zwang den Gegner noch in den Decider.

Die Ameis konnte leider auch keinen Sieg verbuchen an diesem Abend, weder im Single, als auch in den Doppel Spielen. Er zeigte in seinem Sp5 fast in jedem Leg schöne Scores, vor allem hohe Scores im Übergang, konnte somit den Gegner immer stressen. Gesamtleistung: 9x 80+ und 2 100+ Aufnahmen.

Na, wer holte denn dann noch die Punkte für DiD?

Zum einen der Tobi, der in jedem Spiel zunächst schwach begann, jedoch seine Einzel alle gewann (Sp1 3:0 & Sp6 3:1). Er war fast immer nach 24 Darts im COBereich und hatte ein paar Chancen auf ein Short Leg. In Summe 9x 80+ und 2x 100+ Aufnahmen in 11 Legs.

Die DiD Rakete am Spieltag 23. war Enrico, der einfach 3 von 4 Spielen gewann. Single 3:0 und 3:1, Doppel 3:2 und 0:3. Mit bestem Ave von einem gewonnenem DiD Match von 45,1p, Spielübergreifend 15x 80+ und 5x 100+ Aufnahmen. Konstante Leistung.

Es scheint, als wären manche etwas müde von der Session ;-), vielleicht gelingt es uns die Müdigkeit für die letzten sieben offenen Spiele nochmal abzuschütteln. Trotz alledem haben wir im Verglich zum Hinspiel (2:10) um einiges besser und knapper abgeschnitten (siehe Gesamtlegs) und nächstes Jahr vielleicht der Sieg??? Danke für den sehr spannenden Abend.

SCHADE: Erster Abend seit langem OHNE großes Highlight (HF, HiScore, SL) für unser Spielerkonto .

Zusammengefasst

DiD : Gude Darter 2  — 5:7 nach Sets und 24:25 nach Legs
Spieler Highlights 0:4

Besten Ave
      1. Rabbani (GD2) 57,3
      2. Betz (GD2) 47,7
      3. Doppel Janke + Schuster (GD2) 47,7

Es schrieb für Euch Aco


22.03.2024

HDV Kreisliga 3
SVG Steinheim 2 gegen Dart im Denkmal 2

Langer und spannender Abend mit besonderem Highlight

Am 20.3. traten wir in ungewohnt starker Besetzung mit 6 Spielern in Steinheim gegen SVG Steinheim 2 an.
Die Einzel starten mit dem Spiel unseres ersten Vorsitzenden etwas schleppend, leider verliert er es dann auch im 5. und letzten Leg. Das Spiel von Kay geht ebenfalls ins Decider, er schafft es, den Sieg zu holen.
Aco siegt zweimal und Ameis einmal zu Null, Tobi erkämpft sich ein 3:2 und Kay mit seinem zweiten Einzel sowie Katja geben ihre Spiele mit 1:3 leider an die Gegner ab.

Es steht nach den Einzeln 3:5 für uns.

Die Doppel starten erfolgreich mit dem Sieg im 5. Leg für Ameis und Tobi. Dann das Spiel von Kay und Aco, Aco checkt im ersten Leg, Petra von den Gegnern zieht nach, danach ist Kay im 3. Leg erfolgreich und stellt im folgenden 4. Leg 167.

Aco bleibt völlig cool und checkt diesen BigFish souverän.

Dafür gab es Riesen Beifall von allen Anwesenden und er holt sich die Spitzenposition der Kreisliga 3 Highfinish Liste in dieser Saison, nur wer 170 checkt, kann ihm diesen Platz noch nehmen.

Der Spieltag Sieg war damit schon sicher für uns.

Tobi und Kay verlieren danach leider ohne Leggewinn. Ameis und Katja machen es nochmal spannend und erhöhen am Ende des Abends mit 3:2 auf einen 4:8 (20:28) Sieg bei gutgelaunten und freundlichen Steinheimern.

Damit und mit dem von Unicorn II verloren gegebenen Spiel, welches am 6.3. leider ausgefallen ist, platzieren wir uns auf dem 6. Tabellenplatz und kratzen am ersten Drittel.

In der nächsten Woche empfangen wir die GUDE Darter aus Langen und hoffen, die Niederlage aus der Hinrunde (2:10) ausgleichen zu können.

Es schrieb für Euch eine mächtig stolze TC Katja


HDV Kreisliga 3
D.C. Großauheim 2 gegen Dart im Denkmal 2

98p Mindset bitte……

Am Abend zum 13.03. ging es zum Auswärtsspiel nach Großauheim zu Hanau, die in einem Kaninchenzuchtverein unter gekommen sind inkl. kleinem All Seasons Pool und Gänse.

Der Abend begann leider mit einer Absage von unserem Tobi mit dem der Endstand wahrscheinlich noch klarer ausgefallen wäre.

Der erste Block (vier Einzel) ging sehr klar an uns mit 12:1 Legs. Nur Alexander (DCG) gelang es, in einem ständig knappen Spiel, Katja das zweite Leg zu entreißen (ihre COQuote +/- 25%, und ca. 10 Aufnahmen über 80p bis hin zum 134p Maximum im Spiel 3).

Klewi hatte nur im letzten Leg von Spiel 4 Probleme auf das Doppel Segment, sonst wäre auch eine COQuote von 33% drin gewesen. Solider Sieg, jedoch nicht wirklich unter Druck.

Aco hatte weite Phasen in den ersten 2 Legs gehabt, wo der Average bei 80+ lag, doch im Checkout Bereich musste immer wieder herunter gebremst werden. Im gesamten: Zwei 20er Legs, CoQuote von nicht schlechten 37,5% und einem Spielaverage von 62,6p

Zeitgleich hatte auch Kay sein Board gut im Griff und bezwang seinen Gegner mit über 11 Punkten im Schnitt mehr bei den Aufnahmen inkl. einem soliden 20er Shanghai.

In zweiten Block (erneut vier Einzel) war die Luft zwar nicht raus, jedoch hat doch jemand die Doppelfelder umplatziert oder deren Wertung geändert. 😉

Im Spiel 5 opferte Aco seine 2:0 Führung um den Team-Whitewash und damit den Sprung  in den Pool zu verhindern. Auch Klewi verlor sein Spiel, im Gegensatz zu Aco kam er jedoch gar nicht groß dazu  auf das Doppelfeld zu werfen.

Spiel 6+7 von Katja und Kay waren genau so klar wie in Block 1, nur dass Kay in seiner Partie etwas Scoring Praus nahm.

Im „Doppel Block“ wurden noch mal die letzten Kräfte mobilisiert, die in Sp10 auch nötig waren. Sehr knapp, sehr spannend und vielleicht auch etwas glücklich ging dieses Match 3:2 für DID aus. Das sogar fast mit einem 126p CheckOut im Decider beendet wurde.

Und was Mindset ist und warum dieser so wichtig ist beweist uns Kay in Sp11. Als er in Leg eins, bei 98p Rest an mir (Aco) vorbei läuft und sagt „Kein Problem, die mach ICH jetzt aus“. Verwirft den ersten, korrigiert mit dem zweiten und checkt mit dem dritten. Absolute Top Aktion.

Am Ende ging das Spiel recht klar mit 3:9 und 13:30 Legs für Dart im Denkmal aus.

Highlights:

1  x Shortgame Doppel ’16‘: Linke, Alexander / Bialdiga, Mike
2 x Shortgame ’20‘: Markozić, Aco
1 x Shortgame ’21‘: Lege, Kay

Highfinish: Lege, Kay — 120
Highfinish: Will, Katja — 102

1. Aco (DID) 62,6 Ave
2. Kay (DID) 51,8 Ave
3. Doppel Klewi / Katja (DiD) 51,0 Ave

Verbesserungsvorschläge an den Gastgeber: Pool abbauen damit die Leute nicht auf dumme Ideen kommen und die Tapete bitte nach dem Musterverlauf anbringen.

Von der Schreibtisch-Front – euer Aco.


Freie Dartliga Wiesbaden Best of 3
Maulwürfe gegen Dart im Denkmal

Zwischen Rauch und Kreidetafeln

In Toms Bierbrunnen kam es am 12.3. zum Rückrundenspiel gegen viele Maulwürfe. Die ersten 4 Einzelbegegnungen enden mit 2:2, unsere neue Verstärkung Tobi und der Captain Carsten verlieren leider zu Null, Klaus und Katja gewinnen 2:0 und 2:1.

Das erste Doppel Tobi und Klaus geht ins Entscheidungsleg, welches wir leider verlieren. Katja und Karsten sind erfolgreicher und gewinnen mit 2:0, es bleibt also spannend beim Unentschieden 3:3.

Der zweite Einzelblock startet mit einer Niederlage von Carsten, Katja gleicht wieder aus. In den letzten beiden Spielen des Abends verliert Klaus leider und Tobi kämpft mit Hilfe einer 180 um den Ausgleich, muß sich aber im aller letzten Leg des Abends geschlagen geben.

So endet das Spiel 6:4 (13:10) und es bleibt ohne Punktgewinn.

Nichts desto trotz halten wir den vorletzten Tabellenplatz und hoffen auf das Nachholspiel zu Hause am 26.3. zu Hause gegen „Wer war das?!?“.

Kleiner Bericht von Katja


07.03.2024

Freie Dartliga Wiesbaden Best of 3
Dart im Denkmal gegen Rheingauner 2

Vom Hasensprung ins Denkmal

Am 5.3. beehrte uns das Team aus Oestrich-Winkel in Eppenhain.
Beim Start in die erste Einzelrunde kam der „Neuzugang“ und gleichzeitig doch „alte Hase“ Stephan noch nicht richtig in Schwung und unterlag, ebenso wie Klaus, den Gegnern aus dem Rheingau.
Aco und Katja waren erfolgreicher und der Block endet unentschieden.

Auch in den Doppeln läuft es ähnlich, Katja und Karsten scheitern im Decider, Aco und Carsten sind besser drauf und holen ihr drittes Leg. Weiterhin herrscht Gleichstand.
Der zweite Einzelblock startet dann richtig gut für uns, Stephan und Aco sichern das Unentschieden, dabei schafft Aco ein 19er Shortleg, bei dem er nach 9 Darts schon auf einem Finish von 138 stand. Er erspielte sich mit diesem Spiel den High Avarage des Abends (60,46).
In den letzten beiden Doppeln bleibt Klaus ohne Leggewinn, Katjas Spiel geht in das Entscheidungsleg, leider hat sie Double Trouble und es gelingt ihr nicht, den Sieg zu holen.

Am Ende steht es 5:5 (12:13 Legs), ein mit viel Lachen und Spaß begleiteter Abend geht zu Ende und wir sollten es geschafft haben, den vorletzten Tabellenplatz zu halten.

In der nächsten Woche geht es in Toms Bierbrunnen gegen die Maulwürfe.

Eure Reporterin bei diesem Spiel war Katja


HDV Kreisliga 3
DC Offenthal gegen Dart im Denkmal 2

Ein Hauch mehr…

…Glück, Scoring und Genauigkeit fehlten uns am Mittwoch, den 28.02. erneut. Am 19. Spieltag ging es mit einer stabilen Anzahl an Spielern der DiD in das Silicon Valley des Vereinslebens der Stadt Offenthal.

Durch die eigene Spielbeteiligung fällt dieser Spielbericht nicht so detailliert aus, wie der Letzte..

Dank der HDV Regularien der Zufallsbegegnung ergibt sich immer eine spannende Zusammenstellung – im Falle unserer Ameis leider erneut kein „Glücksgriff“.

In den ersten vier Einzelspielen lag unser Team recht schnell hinten, vor allem Michael wurde im ersten Match des Abends regelrecht von dem Zug OKAN überrollt (10 Average GAP), eindrucksvoll – inkl. einer 180 Aufnahme mit bester Sicht für Ameis drauf.

Mit den zweiten vier Einzeln konnte wir den Abend vorerst pari stellen. Dank Enrico, der dankenswerterweise mal wieder Zeit hatte und Katja, die jeweils ihre Spiele souverän mit 1:3 + 0:3 für sich entscheiden konnten. Das 2:3 vom Kay war hingegen etwas knapper, jedoch am Ende ein recht wichtiger Sieg.

Zum Schluss ging es nochmal in die letzten vier Doppelspiele. Begegnung 10 mit Klewi und Aco war relativ ernüchternd und mit 0:3 schnell beendet. Im Match 9 schaffte es das Doppel Kay + Enrico ein 2:0 Rückstand beeindruckend zu drehen. Vor allem Enrico, der alle 3 Legs mit „seinem gehassten“ D20 Segment mit einer 100% Check Out Quote beendete (Verhältnis zur D20 überdenken, Enrico!?). Das zweite Doppel von Enrico mit Katja ging komischerweise verloren, doch glücklicherweise ging es in diesem Spiel „nur noch“ um den Sieg des Abends. Die 12. Begegnung mit Kay und Aco, wurde recht humorlos mit 0:3 beendet, was dem Team schon mal das Unentschieden gesichert hat. Es konnte den Schnellzug OKAN doch noch versöhnlich einbremsen. Kay glänzte fast mit einem 164er Check Out.

Resümee: nette Leute, tolle Anlage, viel gute Laune und Spaß.
Endergebnis 5:5 und Punkteteilung.

Highlights:

Okan (DC O): mit einer 180
Enrico(DID): 90er Check Out auf BE

    1. Okan (DC O) 57,8 Ave
    2. Katja  (DiD)  54,3 Ave
    3. Doppel Aco+Kay  (DiD) 53,1 Ave

Von der Schreibtisch-Front – euer Aco.


28.02.2024

FDW-Bo3 – Nachholsieg

Im Nachholspiel vom 11. Spieltag in der Freien Dart-Liga Wiesbaden gegen die Dustbiners aus Schierstein
holten wir am 27.02.2024 etwas glücklich, aber verdient unseren 3. Sieg

In einem spannenden nicht immer hochklassigen Match gelang am Ende Carsten mit einem 2:0 der entscheidende Punkt.
Klaus holte Souverän 3 Siege, wobei er auch eine 180 schaffte!!!
Ein Sieg davon im Doppel mit Kay.
Karsten und Ameis holten zwar ein Leg, aber es reichte wieder nicht zum Sieg.
Jedoch konnten Ameis, Carsten und Kay je 1 Einzel gewinnen.
Am Ende stand es 6:4 Sets bei 13:11 Legs.
Auch Dank der guten Laune und der leckeren Brote von Karsten ein herrlicher Abend.
Wir haben die rote Laterne abgegeben und klettern in der Tabelle.

Gruß Ameis


22.2.2024

HDV-KKl3 – Kämpfen, Leiden, Mund Abwischen

Am Mittwoch, den 21. Februar besuchte uns das Team Dartmoor4 aus Darmstadt in unserem schönen Vereinsheim in Eppenhain, zum Spieltag 18 der HDV Kreisliga3.

Das Spiel versprach im Vorfeld schon einiges an Spannung zu bieten, da der Viertplatziere auf den Achtplatzierten traf.

Nach den ersten 8 Einzel Begegnungen stand es leider schon 3:5 für den Gast, den Rückstand galt es aufzuholen.

Zu den DiD Highlights des Abends:

Das erste Spiel wurde Tobias zugewiesen, der zwar das erste Leg noch knapp abgab, jedoch danach umso souveräner am Board agierte. Die besten Legs von ihm waren  3&4, 6 Scores in der Range von 81 -127P und Finishs von 50 und 52 gecheckt. Bei beiden war er nach 18 Darts im Checkoutbereich. Am gesamten Abend gelangen ihm 12 Scores über 80, von denen einige an der 100 gekratzt haben.

Katja hingegen war an dem Abend wieder der Punktegarant. Obwohl ihr erstes Spiel noch mit 1:3 verloren ging, war das vielleicht sogar der Ansporn für die späteren Siege. Im Einzel dann die Revanche mit 3:1, und im Doppel mit Tobi und Ameis 3:1 & 3:0. Auffällig die hohen Aufnahmen, oft über 100, die sie stark in den Checkoutbereich brachte, um nochmal Druck auszuüben. Das gelang ihr auch 5 mal an dem Spieltag.

Das konnte unser Vereinspräsident in seinem ersten Spiel sogar fast in jedem Leg. Doch mit einem Sieg konnte er sich leider nicht belohnen. In seinem zweiten Spiel gelang ihm gefühlt leider nichts mehr.

Unser Kay war scoretechnisch erneut eine Wucht (9x 100+ & 11x 80+ Aufnahmen über den gesamten Abend). In seinem allerersten Leg war er bereits nach 12 Darts auf 98, jedoch waren ihm die Doppelsegmente an diesem Spieltag nicht hold. Leg um Leg glitt ihm aus den Händen, sowohl im Einzel als auch in den Doppelspielen.

Die höchsten Checkouts hatte Ameis erzielt. 80 und 68 Punkte löschte er in seinem einzigen Einzel, was er sich mit 3:2 erkämpfte. In den Doppelbegegnungen unterstütze er bravourös seine Team Partner, wo ihm 6 Aufnahmen über 80 in 7 Legs gelangen.

Die besten Average´s

    1. DID Sp6 Katja 48,7 über 4 Legs,
    2. DID Sp1 Tobias 48,8 über 4 Legs,
    3. Dartmoor4 Sp9 Klebe+Koser 51,8 über 4 Legs.

Endstand 5:7 für Dartmoor4 mit 23: 26 Legs.

Auch dieser Abend war wieder ein lustiger und spannender gegen ein hochmotiviertes Team von Dartmoor 4, die schon über eine Stunde vor Spielbeginn zum Einwerfen vor Ort waren. Nächste Woche geht es Auswärts gegen Offenthal, derzeit Tabellenplatz 4.

Es schrieb für Euch Aco, mit kleinen Ergänzungen von Katja


21.2.2024

FDW-Bo3 – Spannende Spiele und Heimsieg

Am 20.2. waren die „Haudegen“ vom DC Mühltal zu Gast bei uns.

Beim Start in die Einzel gelingt Katja im allerersten Leg des Tages ein 18er Shortleg mit einem 113er Highfinish und sie gewinnt auch das Spiel, Klaus und Aco verlieren und Norbert siegt, so daß es nach dem ersten Block unentschieden steht.

Die Doppel wurden auch gerecht aufgeteilt, es siegt das Doppel Katja und Klaus im Entscheidungsleg, Ameis und Karsten erzwingen ebenfalls das 3.Leg, bleiben aber sieglos.

Der zweite Einzelblock startet gut für uns, Aco gelingt mit dem 18er Shanghai ein 108er Higfinish und er und Klaus holen jeweils im Decider schonmal den sicheren Punkt.

Auch das Spiel von Norbert geht ins 3. Leg, welches er leider nicht gewinnt. Dafür schlägt Ameis im letzten Spiel den Gegner zu Null und so gelingt uns der zweite Saisonsieg.

An diesem Abend gehen 7 von 10 Spielen ins Entscheidungsleg, so daß es immer spannend war.

Leider reicht es (noch) nicht, um die Schlußlaterne abzugeben. Das klappt vielleicht nächste Woche im Nachholspiel gegen den Tabellenvorletzen, den Dustbiners aus Schierstein, auch bei uns zu Hause.

Good Darts

Katja


1.2.2024

HDV-KKl3 – Zwei Punkte für DiD2 im 1. Spiel der Rückrunde

In der Kreisklasse 3 des Hessischen Dartverbandes trafen Dart im Denkmal 2 am Mittwoch, den 31.01.2024  auf die SG Götzenhain 3, die uns in unseren Vereinsräumen im Alten Rathaus Eppenhain besuchte.

Das erste Spiel der Rückrunde konnten wir knapp für uns entscheiden.
7:5 Sets; 24:22 Legs
Es gab einige Bestleistungen allen voran von unserem Gegner Anto Sahin der uns mit 2 Short Legs und 2 Highfinish schockte.
Auch Aco gelang ein Highscore mit 171 Punkten und Katja ein 19er Shortgame.
Nach den 8 Einzeln lagen wir 5-3 vorne wobei vor allem Katjas 51,17 average im letzten Einzel überzeugte.
Bei den Doppeln mussten wir kämpfen und holten 2 von 4.
Jeweils mit einem knappen 3:2 gelangen Kay und Aco und auch Ameis und Katja die entscheidenden Siegpunkte.
DiD2 klettert durch diesen Erfolg in die obere Tabellenhälfte auf Platz 8.
Eine starke Teamleistung und ein herrlicher Dartabend im Denkmal mit netten Gegnern und deutlich besserer Musik als im Hinspiel (Radio Bollerwagen).

Gruß Ameis


31.01.2024

FDW-Bo3 – Kein Punkt in Niedernhausen für DiD

Am 30.1. fuhren wir endlich mal wieder zu unseren Freunden im Irish Pub Königshofen.
Zum Ligaspiel in der FDW Bo3 – Freie Dartliga Wiesbaden Bo3

Die Einzel starteten mit dem Spiel Axel gegen Katja, welches ich im 3. Leg für uns holen konnte. Klaus, Carsten und Aco hatten leider weniger Glück und blieben ohne Leggewinn.

Im ersten Doppel Axel/Christiane gegen Karsten/Aco checkte Christiane stark und sie holten das 4:1 für die Gastgeber.

Zusammen mit Klaus trat ich dann gegen Frank/Jan R. an und wir schafften es, dieses Spiel zu gewinnen, somit stand es 4:2 nach den Doppeln.

In den letzten 4 Einzeln schlägt Jan S. Norbert, der leider mehrmals das Doppel nur äußerst knapp verpasste. Der “Klassiker“ Christiane gegen Katja startete mit 1:0 für Christiane, ich konnte ausgleichen und schaffte auch noch den Decider.

Damit wäre ein Unentschieden noch möglich gewesen. Beide Spiele- Frank vs. Aco und Axel vs. Klaus- gingen ins dritte Leg und endeten etwas glücklos 2:1 gegen uns, wobei sich Axel (nach 130 HF) und Klaus zum Schluß einen echten „LowFinishBattle“ lieferten.

Somit bleibt der letzte Tabellenplatz vorläufig weiter unserer.

Nächste Woche kämpfen wir gegen den Tabellenführer in Idstein.

Grüße von Katja


27.01.2024

Spielreiche Woche für Dart im Denkmal

Punktgewinn in Hausen für Dart im Denkmal 2

Am 24.01.2024 holten wir das wegen des Eisregens verschobene Spiel bei Teutonia Hausen 4 nach.

In den Einzeln waren die Jungs vom Welly Pally einfach stärker als wir, jedoch gab es zum Beispiel zweimal das „Break Festival“ zwischen Aco und Sascha, wo jeder einmal den Sieg für sich und sein Team holen konnte.

Ameis drehte einen 0:2 Rückstand in ein 3:2 und Tobi siegte 3:1 gegen Julian.

Mit 5:3 für den Gegner und dem glücklicherweise mittlerweile eingetroffenen Kay, der ungeduldig in einer Vollsperrung stand, ging es in die Doppel, wovon 3 mit 3:2,3:1 und 3:0 an uns gingen.

Ganz stark Aco und Kay, die ein 19er Shortleg schafften, mit einem „gemeinsamen Highfinish“, in dem Kay mit 120 stellte und Aco mit seinem ersten Dart die Doppel 15 traf.

Somit endet das letzte Hinrunden Spiel unentschieden mit 6:6 und wir bleiben auf Tabellenplatz 9.

Ab nächste Woche beginnt für uns in der Kreisliga 3 die Rückrunde.

Viele Grüße
Katja


Gleich zwei Ligaspiele und ein Pokalspiel für Dart im Denkmal 1

23.01.2024

Dart im Denkmal 1 durfte beim Team Adlerhorst in Niederursel antreten. Anders gesagt trafen der Tabellenplatz 2 gegen Tabellenplatz 3 aufeinander.

Das erste Spiel zwischen Renè R. / Johannes S. war schon seltsam, beide hatten beim Scoren und beim Double Out kein glückliches Händchen. Jedoch war der glücklichere, Renè R..
Das hat beim zweiten Spiel zwischen Tobias R. / Stephan F. ganz anders ausgesehen. Tobias beginnt das Spiel gleich mit einem 180er. Bei Stephan ist der Wurfarm irgendwie verpolt, keine großen Scores und weit weg vom Double Out. So kam es wie es sich bereits mit den ersten Darts zeigte, der Sieg für Tobias.
Beim dritten Spiel Marko M. / Niklas A. sah es fast so aus wie beim ersten Spiel. Jedoch hat Niklas das Spiel mit starken Darts auf  T19 gedreht und holte den ersten Siegespunkt für uns.
Im vierten Spiel Dennis V. / Marcus B. war das große Glück bei Dennis. Marcus war beim Scoren gleich Stark wie Dennis, doch hat er im Gegensatz zu Dennis das Double Out immer sehr knapp verfehlt.

Der Average Score ging immer weiter in den Keller. Dart im Denkmal hat wohl die Darter vom Adlerhorst infiziert. Die starken Spieler Dart im Denkmal waren Niklas A. und Marcus B., beide holten Siegespunkte für uns und Marcus durfte wieder ein Short Leg (21) einfahren. Das hält ihn in der Bestenliste weiter auf Platz 9.

Das Niveau war gleich stark, wenn auch nicht im Double Out. Eigentlich hätte es auf ein Unentschieden laufen müssen, dies hat auch Adlerhorst in seiner Abschlußrede hervor gehoben, aber es ist leider mit einem 9:3 gegen Dart im Denkmal ausgegangen.


24.01.2024

Der nächste Tag war Pokalspiel zwischen Dart im Denkmal 1 und Adlerhorst. Jedoch durften wir Adlerhorst im Denkmal begrüßen. Gestern war zwar eine Niederlage für uns, haben uns während der Heimfahrt aus Niederursel schon auf das Heimspiel eingestimmt – die sind zu packen! -.

Leider ist daraus nichts geworden. Wir haben 4:11 verloren.

Würde behaupten das wir zwar einen Ticken besser beim Scoren waren, aber Adlerhorst war noch vom Vortag gestärkt und motiviert. Auch hier waren wir im Double Out so schlecht wie am Vortag, trotzdem ging das eine oder andere Leg an uns, was aber nicht für einen Sieg reicht.

Tobis R. und Toni A. haben mit Bestleistungen nicht gegeizt. Toni kam leicht verspätet im Denkmal an und wir staunten alle mit offenem Mund über die Geheimwaffe  vom Adlerhorst.

Ein Fazit aus den beiden Spielen gegen Adlerhorst: Super nette Spieler, immer einen Spruch auf der Lippe und Fairness ganz groß geschrieben. Danke!


25.01.2024

Das dritte Spiel der Woche für Dart im Denkmal 1 war erneut ein Heimspiel, gegen TGS Vorwärts 2 aus Frankfurt. Es war ein Nachholspiel des 12. Spieltag’s vom 18.11.2023, dass wegen den Witterungsverhältnissen auf den 25.01.2024 verschoben wurde.

Wir waren alle nicht gut drauf, da wir die letzten beiden Tage verloren hatten und auch übermüdet waren. Doch es kam anders wie befürchtet.
Marcus B. / Ralf D. starteten das erste Spiel und Marcus ging hier mit 2:1 als Sieger hervor.
Andreas V. / Nils B. das zweite, Andreas (Average 68,32) war wie ausgewechselt und siegte gegen einen starken Nils mit 2:0. Alle fragten sich, was ist mit ihm?! Starkes Scoring und eine hohe Double Out Quote.

So gingen alle vier Einzelspiele aus dem Block 1 an Dart im Denkmal. Die beiden Doppel aus Block 2 und die vier Einzel im Block 3 teilten sich beide Mannschaften. Wobei Andreas V. und Stephan F. wieder auf dem Tripp vom 23./24.01.2024 waren und ihre Spiele an den TGS abgegeben haben.

Im letzten Block 4 „Doppel“ gab es wieder ein Highlight 😂.
Ein Check nach 63 Darts von Marcus B. / Andreas V. gegen Tobias M. / Hans Jürgen B.
Letztendlich haben wir beide Doppel für uns entschieden und gingen mit einem 9:3 als Sieger hervor.

Die Hinrunde der Kreisliga 4 ist nun beendet und die Rückrunde startet am 31.01.2024  mit einem Heimspiel gegen die Cavemans 2 aus Praunheim.

🎯 Good Darts 🎯
Andreas


21.01.2024

Marcus starker zweiter in Hainburg

Am Samstag 20.1.2024 startete in Hainburg bei den Dartern von St.Patrick die Turnierserie „Saturday Night Darts“ für 2024.

Mit 28 Teilnehmern war das Turnier recht gut besucht, bei 32 dort ist Schluß. Pünktlich um 19.00 Uhr fand die Auslosung statt und ab 19.15 Uhr flogen die Pfeile.
7 Gruppen a 4 Spieler, das macht 42 Gruppenspiele, die an den 4 zur Verfügung stehenden Boards bis um 22.00 Uhr gespielt waren.

Marcus ging als Gruppenzweiter in die KO Runde, ich (Katja) hatte weniger Glück und war mit 2 einsamen Legs und keinem gewonnenen Spiel leider Gruppenletzte und somit raus.
In der Single KO Runde erkämpfte sich Marcus ein 3:2 im Achtelfinale, im Viertelfinale lief es besser, 3:1. Im Halbfinale war es sehr spannend, nach 0:2 Rückstand holte er sich 3 Legs in Folge, dann traf sein Gegner für Leg 6, Marcus behält die Nerven und checkt für den 4:3 Sieg.

Danach im Finale spielt er einen richtig starken Avarage von 58,8, unterliegt aber dem ebenfalls gut aufspielenden Bürstädter Kai ziemlich genau zur Geisterstunde mit 1:4.

Alles in Allem ein gut organisiertes Turnier und ein schöner Abend mit netten Leuten. Die Serie wird insgesamt 10 Turnierabende und ein Abschlußturnier haben.

Mein Tipp: Mitmachen!

Eure Katja


15.12.2023

Freie Dart Liga Bo3 – Dart im Denkmal gegen Berliner Eck

Wir wollten am Dienstagabend unbedingt gewinnen, aber „Double-Trouble“ hilft da nicht und der Gegner konnte zumindest mit einer „180“ überzeugen.
Nachdem wir die ersten 4 Einzel verloren hatten, begannen wir zu kämpfen.
Im ersten Doppel haben Katja und Klaus auch gut begonnen und holten den ersten Sieg.
Das zweite Doppel war spannend aber auch ein souveräner Check von Karsten brachte nicht den gewünschten Erfolg, da Ameis das oben erwähnte Double-Trouble hatte.
Wir hätten mit 4 Siegen im zweiten Einzelblock noch ausgleichen können, jedoch nur dem Klaus war ein weiterer Sieg vergönnt.
Und so mussten wir uns mit 2:8 Spielen und 6:17 Legs geschlagen geben.
Aktuell haben wir unseren letzten Tabellenplatz gefestigt ☹ und hoffen auf einen Auswärtssieg im Nachholspiel bei den Elephants am 19.12.2023 in Wiesbaden.

Gruß Ameis


08.12.2023

Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett

Im RDV-F Pokalspiel der Verliererrunde traten am 07.12.2023 die erste Mannschaft der SpVgg Dart im Denkmal gegen die Bären 4  aus Hofheim an. Es war quasi ein Derby zwischen Eppenhain und Hofheim 😉.

Die erste Doppelblock (Runde 1) (Marcus/Paul K. vs Patrik/Jens) ging mit einem 0:3 an die Bären. Die Freude ging an die Bären. L. Landua feuerte seine Spieler permanent an!
Das Doppel (Andreas/Johannes vs Nico/Paul) sicherte sich DiD1 mit einem 3:1. Die beiden jungen Nico und Paul waren keine einfachen Gegner und hatten sehr stark gescort, wurden aber durch Andreas mit einer 100%igen Doppelquote ausgebremst.
Es war ein verdientes Doppel für beide Mannschaften und alles war wieder offen.

Dann wurde der 1. Einzelblock (Runde 2) gespielt. Hier gingen die ersten beiden Partien an DiD1 mit einem 2:1 (Marcus vs Patrik) und einem 2:0 (Paul K. vs Jens). Die Stimmung bei den Bären ist gesunken und es wurde ruhig. Aber dann konnten die Bären, mit ihren beiden jungen Nico und Paul, das Spiel wieder kippen. So spielten (Andreas vs Nico) ein 0:2 und (Johannes vs Paul) ebenfalls ein 0:2 für die Bären ein. Wiederum ein lautes Redefeuer von Lutz!
Und wieder ist ein Ausgleich geschaffen.

Der weitere Einzelblock (Runde 3) war genau umgekehrt. Hier siegten die Bären mit 0:2 (Marcus vs Jens) und 1:2 (Paul K. vs. Patrik). DiD1 konnte das Ergebnis wieder zum Ausgleich drehen, mit jeweils einem 3:1 von (Andreas vs Paul) und (Johannes vs Nico).
Also stand es nach der Runde 3 wieder Unentschieden.

Die zweite Doppelblock (Runde 4) konnte sich DiD1 mit jeweils einem 3:1, zwischen  (Marcus/Andreas vs Jens/Paul) und (Paul K./Johannes vs Patrik/Nico), sichern.  Zum ersten mal konnte sich ein Team die Führung holen und es war zur unserer Freude „Dart im Denkmal“!

Die Zeichen standen auf Sieg, so konnte DiD1 das erste Einzel (Runde 5) mit einem 2:0 (Marcus vs Paul) holen. Die Freude war nicht lange und die Bären haben zurück geschlagen. Jeweils ein 0:2 zwischen (Paul K. vs Nico, Andreas vs Jens und Johannes vs Patrik).
Und wieder war der Ausgleich geschaffen. Die Stimmung war unbeschreiblich!

Nun musste der nächste Einzelblock (Runde 6) eine Entscheidung bringen. Die Partie (Marcus vs Nico) hat Marcus, mit einem Avg von 61.35, mit 2:0 Sieg gewonnen. Jubel bei DiD1. Aber wenn die Bären nicht wären. So gingen die nächsten Einzel mit jeweils einem 0:2 (Paul K. vs Paul und Andreas vs Jens) an die Bären. Riesen Jubel bei den Bären, die sich schon als Sieger feierten. Aber Johannes, wie ein Fels in der Brandung, konnte dem Jubel starke Darts entgegen setzen. Es siegte mit einem 2:1 (Johannes vs Jens).

So ging es stets hin und her, mal führte DiD1, mal die Bären. Und so kam es wie es kommen musste, dass Teamgame 1001.

Hier wurde auf beiden Seiten gezittert, Lutz wurde immer ruhiger, im Raum wurde es immer stiller. Es ging auf und ab mit der Führung. Zum Schluss stand der Rest bei 20 für DiD1 und (Nomen est Omen) bei 4 für die Bären 4. Keiner war bereit das Doppel auszumachen, dann kam Johannes, „Funkstille im Raum“ und machte mit dem dritten Pfeil den wohlverdienten Sieg perfekt.

11:10

Der Jubel bei DiD1 kannte keine Grenzen, mit Tränen in den Augen musste Johannes sich von jedem seiner Mitspieler drücken lassen. Selbst die Bären waren über ihre Niederlage nicht traurig und haben sportlichen Applaus zum Jubel von DiD1 dazu gegeben.
Es hätte jeder verdient zu gewinnen, aber wir hatten zum Schluß doch das glücklichere Händchen im Team.

Vielen Dank an die Bären, für den einmaligen Abend mit so perfekter Stimmung und Team-, Spieler- und Sportsgeist! DANKE!!

Mit noch zittrigen Gliedern und etwas Schlaf in den Augen,
euer Andreas


7.12.2023

Vier Gewinnt! – Starke Einzel führen zum Sieg

Am Nikolaustag gab es Geschenke für die zweite Mannschaft der SpVgg Dart im Denkmal, in Form von Punkten. Personalgeschwächt tritt die Mannschaft gegen die Warriors 3 aus Mühlheim an. Ohne Teamkapitänen und derzeit 11. Beste der Liga Katja mussten die vier übrig gebliebenen Spieler des Teams gegen ein Team antreten, was wie DiD2 im mittleren Bereich der Tabelle steht.
Die Denkmal-Darter starteten sehr gut in die Einzel. Mit Klewi und Enrico die jeweils Ihre ersten Spiele mit 3:1 und 3:0 gewannen. So konnte es weiter gehen, aber der Gegner hatte was dagegen. In der 2. Runde taten sich Ameis und Kay schwer und gingen beide mit einem 0:2 Rückstand in die nächsten Legs. Die Ameis die einfach kein Glück hatte und mehrfach den Draht auf der falschen Seite traf, konnte auch das 3. Leg nicht gewinnen und somit kamen die Warriors auf 2:1 heran. Kay hingegen überwindet seinen sehr schwachen Start und gewann am Ende noch 3:2.
Die dritte Runde ging ganz schnell zu Ende. Enrico machte dort weiter, wo er angefangen hatte und gewann wieder sein Spiel mit 3:0, ohne ein einziges Leg abzugeben. Es war ein sehr guter Tag für ihn. Auf dem anderen Board spielte sich Klewi in einen Rausch. Mit einem 45er Average bezwang er seinen Gegner ebenfalls mit 3:0. Die letzten beiden Einzel teilten sich beide Mannschaften und somit ging Dart im Denkmal 2 mit, einem schon sicheren Unentschieden, 6:2 in die Doppelansetzungen.
Alle 4 Doppel waren sehr ausgeglichen und wurden fair mit 2:2 geteilt. Zumal die Gäste alle Doppel schrieben, damit zwei Doppel zeitgleich gespielt werden konnten.
Nochmals vielen Dank dafür an die Krieger aus Mühlheim.
Die Denkmaldarter errangen ein 8:4 Heimsieg.
In der Tabelle sprang das Team durch den Sieg auf den 7. Platz.
Das nächste Spiel ist ein Heimspiel am 13.12.2023 um 20 Uhr in unserem schönen Alten Rathaus in Eppenhain. Schaut mal vorbei, wenn ihr Lust drauf habt.

Euer Kay


26.11.2023

Sie haben es geschafft!

Nach 2021 auf dem 3. Platz und 2022 auf dem 2. Platz hat
Horne Powert! es auf den 1. Platz des dBDD- Dezibel-Doppel-Dart Wettbewerb geschafft.

Herzlichen Glückwunsch dazu – Details zum dBDD-2023 gibt es hier (klick mich)

Ein dickes Danke an
1. Das Aufbauteam am Freitag Familie Faber (Stephan, Jakob) 💪
2. Das Veranstaltungsteam am Samstag
Versorgung: Karin (Service) & Mike (Chilli-Koch) 🤤 & Katja (Spundekäs) 😋
Tunierleitung: Katja, Ameis (Teamsucher)
Musikwunscherfassung: Stephan 🔊🎶
Schreiber: Mike, Peter, Philipp, Norbert die viel geschrieben haben
(oben hatte ich leider nicht so den Blick drauf)
Pokale- und RunnerUp-Trostpreis-Stifter: Ameis 🤝
3. Das Abbau-, Aufräum- und Putzteam heute am Sonntag
Stephan, Kim, Peter, Ameis und Katja 👏

So der 1. Vorsitzende braucht noch Schlaf.


22.10.2023

… Stecker rein und alle Knöpfe auf 10.

Dann kann die tierische Post abgeh’n.

am Samstag den 25.11.2023 bei unserem

dBDD – Dezibel-Doppel-Dart-Turnier

Hier geht es zu den Veranstaltungsinfos: Link

dBDD-Flyer Link

Good Vibrations, der 1. Vorsitzende.  Link


20.10.2023

Gude DenkmalDarter und Gäste dieser Seite,

seit der KW36 läuft die Dart-Saison 2023/24.
Die Spielvereinigung Dart im Denkmal ist in der Freien Dartliga Wiesbaden mit einem Team

  • Dart im Denkmal in der Bo3 Liga mit dem Spieltag Dienstags

und im HDV mit zwei Teams gemeldet.

  • Dart im Denkmal 1 in der Kreisliga 4 mit dem Spieltag Dienstags
  • Dart im Denkmal 2 in der Kreisliga 3 mit dem Spieltag Mittwochs

Im HDV war diese Woche der 6. Spieltag in der FDW der 4. Spieltag.
Alle drei Teams haben ihre Begegnungen gewonnen
DiD mit 6:4 und 12:9 Legs
DiD1 mit einem sensationellen 12:0 und 24:3 Legs
DiD2 mit einem 11:1 und 33:12 Legs
Macht in Summe 69 geholte Legs gegenüber 24 abgegebenen.

In der FDW-Bo3  steht DiD auf Tabellenplatz 7 von 11,
mit 3:5 Punkten, 17:23 Sets und 36:52 Legs
In der HDV-Kreisliga 4 führt DiD1 die Tabelle ungeschlagen
mit 11:1 Punkten, 57:15 Sets und 119:44 Legs an.
In der HDV-Kreisliga 3 steht DiD2 auf Tabellenplatz 7 von 16
mit 6:6 Punkten, 36:36 Sets und 143:140 Legs

So kann es gerne weiter gehen.
Auf das wir stets das letzte Doppel eines Sets haben!

Good Darts, der 1. Vorsitzende.


30.08.2023

Servus alle,

auch die FDW Liga startet ab dem 12.09.2023 in die Saison 2023/2024. Die Spielpläne sind auf unsere Website unter Termine und FDW Liga zu finden.

Good Darts, der Schreiberling.


16.08.2023

Liebe Dartisten und Gäste,

die Vereinsliga neigt sich dem Ende und es steht schon der Meister fest. Das Team New Generation haben sich mit ihren Geheimwaffen erfolgreich den Titel geholt. Zwei Geheimwaffen wurden ja schon erwähnt, die Dritte: alles Heimspiele!
Um die Plätze zwei und drei kämpfen die Teams der momentanen Platzierungen zwei bis fünf. Dann wird sich entscheiden, wer Vizemeister wird. Es gibt eine enge Entscheidung , es bleibt spannend – Daumen sind gedrückt!

Ab dem 04.09.2023 startet die RDV-F (HDV) Liga in die Saison 2023/2024. Die Spielpläne stehen und sind auf unserer Website unter Termine und RDV-F Liga zu finden.

Good Darts, der Schreiberling.


24.07.2023

……. unsere interne Vereinsliga ist und bleibt spannend.
Das Team „The New Generation“ konnte mit Hilfe ihrer Team Trikots und ihrer Geheimwaffe „Tanja“ stark punkten. Gefolgt vom Dreiergespann „Team Horne“.  Beide Teams sind mit ihren Spielen fast durch. Jetzt schauen wir gespannt, wie sich die anderen Teams platzieren. Schaut euch einfach die derzeitigen Ergebnisse an.


Im September stehen 4 Events an.

  1. Eröffnung Aussichtsturm auf dem Atzelberg
    Wann: Samstag, den 09.09.2023 — von 14:00Uhr bis 20:00Uhr
    Der Aufbau startet ab 11:00Uhr. DiD übernimmt das Grillen. Abbau dann nach 20:00Uhr.
    Hier werden einige fleißige Helfer benötigt. Also Freiwillige vor und im DiD-Info-Board seinen „Daumen hoch“ signalisieren!

  • Spielefest der TSG Ehlhalten
    Wann: Sonntag, den 10.09.2023 — von 11:00Uhr bis 17:00Uhr.
    Wie vom Kelkheimer Stadtmarkt bekannt, wird ein Zelt stehen, sowie zwei mobile Darts Board Anlagen.
    Hier werden einige fleißige Helfer benötigt. Also Freiwillige vor und im DiD-Info-Board seinen „Daumen hoch“ signalisieren!Impressionen zum Spielefest 2017 findet ihr über die Website vom TSG Ehlhalten 1893 e.V, unter Veranstaltungen.


  • Verkaufsoffener Sonntag und Heimatshoppen
    Wann: Sonntag, den 17.09.2023 — von 12:00Uhr bis 18:00Uhr
    Auch hier wird ein Zelt und zwei mobile Darts Board Anlagen stehen, genauso werden einige fleißige Helfer benötigt. Also Freiwillige vor und im DiD-Info-Board seinen „Daumen hoch“ signalisieren!Die Einnahmen gehen wie immer an die Stiftung Bärenherz!!!


  •  Start der RDV-F Liga
    Ab Montag, den 04.09.2023 startet der Ligabetrieb wieder. DiD1 spielt gegen die Flying Eagles 4 in der Spielstätte „Rassegefluegelzuchtverein, Jean-Kempf-Weg, 60388 Frankfurt“.Unsere Termine sind im Kalender DIGITAL eingetragen. Schaut es euch an.Die Ligaleitung hat die „2K-Software“ noch nicht auf dem aktuellen Stand. Dies wird aber sicherlich die nächsten Tage aktualisiert und ihr findet dann alles wichtige auf unsere Website unter „Liga – RDV-F – Regionaler Dartsportverein Frankfurt e.V.“


So nun genug mit dem Schreiben ….
…. weiter Good Darts


Hallo liebe D-Artisten und Gäste,

05.06.23

Die Vereinsliga 2023 ist am Start!
Hier die Teams für 2023:
Nr         Teamname                                                                        TC
1            Bounsä                                                                                Karsten
2            Sackgasse                                                                          Stephan
3            Team Horne                                                                     Katja
4            The New Generation                                                    Marcus
5            Sport Gemeinschaft Ruppertshain (SGR) U21  Nick
6            Sympathen                                                                       Christian
7            Kardiogruppe Stübbche                                              Norbert
8            Munsters of Darts                                                         Paul
9            Team Ehlhalten                                                             Tomas

Terminabstimmung nach Absprache unter den TC,
eine eigene Signal-Gruppe für die TC´s ist dafür bereits am Start

Der Spielmodus ist Best of 3, der besseren Auswertbarkeit halber auf 3er-Teams gesetzt.
D.h. 3 Einzel, 1 Doppel, 3 Einzel, 1 Doppel, 3 Einzel, siehe beigefügten Spielbericht.
Spielen soll dann jeder gegen jeden, wenn´s 4 sind kann getauscht werden.
Das Ende der Liga sollte bis zum Ende der Sommerferien (Ende August) angepeilt werden,
dann gehen die „offiziellen“ Ligen wieder los.
Deshalb spielen wir auch nur eine Hin-Runde, da sollten wir grade so mit den Spielen hinkommen.
Die Ergebnisse sind spätestens am darauffolgenden Tag an schreiber@dartimdenkmal.de zu übermitteln.
Oder per Foto vom Spielplan in die DiD-Signal-Gruppe zu stellen.
Spielpläne liegen ab MI, 07.06. auf einem blauen Ordner auf dem runden Tisch im Alten Rathaus.
Wenns noch was gibt, werden wir es schnellstmöglich mitteilen.
Die Tabelle findet Ihr in absehbarer Zeit auf unserer Webseite, ebenso wie die weiteren Termine.

PS: Das Team Bounsä sucht noch einen Mitspieler, wer also noch Lust hat, bitte beim Karsten (Cronkyvoddy) melden.

Good Darts, Guude, der Schreiber Ähnliches Foto


14.05.23

die Saison neigt sich dem Ende zu! In der FDW ist schon seit 3 Wochen Schluß.
DiD 1 hat die Saison dort trotz schwieriger Bedingungen auf Gesamtplatz 19 abgeschlossen.
DiD 2 konnte trotz fischem Nordwind als Unterstützung zum Ende hin leider den 9. und letzten Platz
nicht mehr verlassen.
Im RDV-F steht diese Woche am DI noch das letzte Spiel gegen die TSG Vorwärts im Rebstockpark auf dem Programm. Ein Sieg zum Abschluss wäre schön, Platz 5 ist uns hier aber auch bei einer Niederlage nicht mehr zu nehmen.
Das mit dem geplanten Aufstieg in die Bezirksliga hat leider nicht geklappt
Nach einer Druckphase zum Anfang der Saison haben sich die Gegner auf uns eingestellt, unsere Flügelspieler zu sehr in die Zange genommen, das Mittelfeld beackert und den Torwart bedrängt.
Somit wurde unsere Kreativität am Board zu sehr eingeschränkt und als Folge spielen wir auch in der kommenden Saison in der Kreisliga 4.

Training ist in der kommenden Woche ob des Feiertages auf Mittwoch (17.05.) verschoben, evtl. kann sich der ein oder andere ja dazu aufraffen zu kommen wenn am anderen Morgen der Wecker nicht klingelt.

Ich wünsche eine erfolgreiche und hoffentlich kurze Woche, bis demnächst, Greetz, Euer Schreiber Ähnliches Foto


27.04.23

die Stadtmeisterschaften 2023 sind gespielt.
Trotz der etwas dürftigen Beteiligung (14 Spieler*innen) im Einzel war es eine erfolgreiche Veranstaltung. Ob die ganze Arbeit sich auch mit einem Obolus in der Kasse niederschlägt, wird der noch ausstehende Kassensturz zeigen.

Der Einzelwettbwerb am Samstag war, wie gesagt, etwas dünn besetzt.
Aber dadurch konnten wir auch die Vorrunde in 3 Gruppen á 2 x 5 & 1 x 4 Spielern im Modus Best of Five spielen, ohne daß der Wettbewerb bis spät in die Nacht gedauert hätte.
Nach der Gruppenphase ging es mit den besten 3 der 5er- und den besten 2 der 4er-Gruppe ins Doppel-KO der Gewinner. Auf der Verliererseite wurden die Plätze 9-14 im Bo3 ausgespielt.
Die Gewinnerrunde im Bo5 ging ins Finale mit Justin Miller (Titelverteidiger von 2019) und dem über die Verliererunde ins Finale qualifizierten Andreas Voßberg.
Die beiden haben sich ordentlich gebattled!
Das erste Finale (Andreas kam über die Verliererrunde, deshalb 2 Finals) konnte Andreas mit 3:1 für sich entscheiden, aber im entscheidenden, letzten Finale hatte er der Konstanz von Justin nichts mehr entgegenzusetzen.
Somit konnte der Titelverteidiger seinem Namen gerecht werden und den Titel erfolgreich verteidigen!
Stadtmeister der Stadt Kelkheim im Steeldart 2023 ist somit Justin Miller!!!
Die Plätze 2-4 gingen an Andreas Voßberg, Markus Bahn und Michael Klewinghaus.
Tabellen und Spielplan siehe hier: Stadtmeisterschaft Einzel 2023

Der Doppelwettbewerb am Sonntag war mit 14 Teams im Gegensatz zum Einzel recht gut besetzt.
Analog zum Vortag wurde auch hier die Vorrunde mit 2x 5 und 1x 4 Teams gespielt,
allerdings im Modus Best of 3.
Die Endrunde (Doppel-KO Bo5) wurde wieder mit den besten 3 der 5er- und den besten 2 der 4er-Gruppe besetzt.
Am Ende setzten sich in einem ebenfalls spannenden Finale „Die Bahnis“ (Markus & Christopher Bahn) gegen „Die Gleiwitzigen“ (Jon Hafer & Niklas Albers) durch.
Herzlichen Glückwunsch an „Die Bahnis“ zum Gewinn der Kelkheimer Stadtmeisterschaft im Doppel!
Die Plätze 2-4 gingen an „Die Gleiwitzigen“, das Team „Doppelspitze“ (Stephan Faber & Michael Klewinghaus) und an „6 Barrels für ein Halleluja“ (Katja Will und Aco Marcozic).
Tabellen und Spielplan auch hier unter: Stadtmeisterschaft Doppel 2023

Wie an den Teamnamen zu erkennen, ist der Doppelwettbewerb eine etwas lockerere Veranstaltung.
Hier hatten wir mit Andy Sommer auch Live-Musik auf dem Parkplatz neben dem Rathaus organisiert.
Im großen Zelt gab es neben ausreichend Getränken aller Geschmacksrichtungen auch Bratwurst, Steak
und lekker Pommes, die Pommes für einige sogar mit Senf….
Die Veranstaltung war trotz des wechselhaften Wetters gut besucht und wir denken,
daß es allen gefallen hat.
Kritik bzw. Verbesserungsvorschläge bitte an board@dartimdankmal.de
Ein großes Dankeschön allen Helferinnen und Helfern zum Auf- und Abbau
und natürlich an die Thekenmannschaft.
Ohne Euch wäre der schöne Stadtteil Eppenhain um eine Veranstaltung ärmer!

Wenn ich was vergessen haben sollte, seht es mir bitte nach oder sagt mir was es war 🙂
Allen ein schönes Wochenende und einen schönen 1. Mai, Guude, Euer Schreiber Ähnliches Foto


17.04.23

diese Woche wird spannend: DiD1 spielt am Dienstag im alten Rathaus um den Endrang in der FDW und am Wochenende haben wir die Stadtmeisterschaft am Start!

Am Freitag ab 15.00 Uhr ist Aufbau für Samstag und Sonntag, hier wird um rege Teilnahme gebeten.
Wenn 8-10 kommen, sollten wir bis um 18.00 Uhr alles erledigt haben.

Am Samstag ist ab 10.00 Uhr Einlass bzw. Zeit für Restarbeiten.
Meldeschluss für spontanentschlossene ist dann um 10.30 Uhr.
Das Einzelturnier startet dann um 11.00 Uhr.
Es sind noch Plätze frei, meldet Euch an oder kommt bis um halb Elf vorbei.

Das selbe gilt für den Sonntag, auch hier ab 10.00 Uhr Einlass, Meldeschluss 10.30 Uhr
und Start des Doppelturniers um 11.00 Uhr.
Auch hier sind noch einige Plätze frei, meldet Euch an oder kommt bis um halb Elf vorbei.
Sonntag haben wir ab 11.00 Uhr Livemusik mit Andy Sommer, Frühschoppen, Verköstigung mit Grillgut  und geselliges Zusammensein auf dem Parkplatz am alten Rathaus.
Essen und Trinken gibt´s natürlich auch am Samstag 🙂

Abbau je nach Lust und Wetterlage am Sonntag nach dem Turnier
und der Rest dann am Montag ab 18.00 Uhr.

Allen viel Erfolg, Good Darts, Euer Schreiber Ähnliches Foto


02.04.23

gestern Abend waren wir in Hainburg bei den St. Patrick´s Dartern zu Gast und es war ein lustiger Abend:

Nach fast genau einem Jahr (9.4.22) war es gestern (1.4.23) endlich so weit, es stand ein erneutes Freundschaftsspiel gegen die Mädels und Jungs vom DC St Patrick auf unserem Spielplan.
Nach der geglückten Anreise stärkten wir uns zunächst mit einem leckeren Eis aus der nahen gelegenen Eisdiele, um dann die -genau wie wir- gut gelaunten Gegner zu begrüßen.
Nach dem ersten Durchzählen kamen wir auf 9 Spieler von uns, denen 10 (11) von St Patrick gegenüberstanden.
Zu unserem Glück konnten wir mit vereinten Kräften Maggus‘ Frau Tanja zum Mitmachen überreden, obwohl sie nach eigener Aussage nur „einmal im Monat 3 Darts aufs Board“ wirft.
So ging es dann 10 gegen 10 endlich los.
Der erste Einzelblock ging mit 7:3 deutlich an den Gegner, hier waren Andreas, Stephan und Katja für uns erfolgreich. Und unserer Einspringerin Tanja gelang sogar ein Leggewinn, Glückwunsch!
Es folgte das erste Teamgame mit 5 gegen 5, 1001 Best of 3, das auch an den Gegner ging, aber auf Grund von vielen markigen Sprüchen und Anfeuerungen für Spieler und Zuschauer spaßig war.
Der Block mit den 5 Doppelspielen ging dann mal 3:2 an uns, in 3 spannenden Spielen, die alle 3:2 ausgingen, siegten die Doppel Stephan/Marcus, Andreas/Paul und Kay/Katja.
Danach stärkten wir uns alle erstmal mit dem bestellten Essen, welches auch wirklich lecker war.
Dann der zweite Einzelblock:
Auch der ging verloren mit 6:4, Siege verbuchen konnten Paul, Stephan, Kay und Katja.
Somit war der Sieg nicht mehr möglich, das zweite Teamgame war aber trotzdem genauso kurzweilig wie das erste, ging jedoch leider auch verloren.
So endete ein toller Abend mit dem Ergebnis 17:10 (64:38 Legs), dabei eine 180 von Stephan und vom gegnerischen Markus, dessen erste!
Gegen 0.30 Uhr machten wir uns dann auf den Heimweg von einem schönen Spiel mit ganz viel Spaß, Gelächter und super Begegnungen-spielerisch und menschlich.

Gerne im nächsten Jahr wieder!


19.03.23

der neue Vereinsmeister steht fest!
Nach einem vergnüglichen Samstag hat sich im Endspiel unser Paul die Krone aufgesetzt und seinen Endspielgegner Maggus (und alle anderen auch) in die Schranken gewiesen!
Herzlichen Glückwunsch dem bis dato jüngsten Vereinsmeister!

Zum Tagesgeschäft:
In der kommenden Woche stehen folgende Spiele an: DiD 1 spielt zuhause gegen die JJ Panthers aus Pressberg, DiD 2 muss in Toms Bierbrunnen gegen die Maulwürfe antreten und im RDV-F haben wir die Mannschaft von Ginnheim 3 zu Gast.

Termin zum Vormerken und Werbung machen:
Stadtmeisterschaften im Dart am Wochenende 22./23.04.23!
Samstag, 22.04 Einzelturnier, Sonntag, 23.04. Doppelturnier.
Sonntag mit Live-Musik von Andy und Frühschoppen!

Glückwunsch nochmal an Paul (heb net ab) und allen eine erfolgreiche Arbeitswoche!
Good Darts, Euer Schreiber Ähnliches Foto


12.03.23

diese Woche gibt´s mal wieder drei Spiele am Dienstag.
DiD 1 spielt zuhause gegen die Bullfrogs, DiD 2 spielt im Klabautermann in Wiesbaden gegen die IQ-Darter und im RDV-F spielen wir ebenfalls zuhause gegen die Caveman aus Preungesheim.
Allen beteiligten Good Darts und: Trefft das Doppel vor dem Gegner!

Dann ist am kommenden Samstag um 11.00 Uhr unsere 2. Ordentliche Mitgliederversammlung im alten Rathaus. Anschließend wollen wir unsere Vereinsmeisterschaft ausspielen, deshalb kommt am besten alle!

Ich wünsche allen einen erfolgreichen Start in die Woche, allzeit das passende Doppel und bis Samstag!

Greetz, Euer Schreiber Ähnliches Foto


16.02.23

Hooray! Der Bann ist gebrochen und DiD2 kann doch siegen 🙂
Die Dustbiners wurden in Ihrem Klabautermannheim mit 4:6 (11:12 Legs) besiegt.
So wie es ausschaut, bringt frische Blut neuen Schwung in die DiD2-Mannschaft.
In den ersten Einzeln verlor Karsten wie immer unglücklich gegen Karl-Heinz,
dann gelang Kay ein Sieg gegen Eric „die Legende“ Schmitt.
Daraufhin zogen Klaus und Ameis mit Siegen gegen Manfred und Patrick nach.
Die Doppel gingen Unentschieden aus und im 2. Einzelblock haben Ameis und Kay dann,
trotz einer drohenden Niederlage oder eines Unentschiedens den Sack zu gemacht!
Hierbei brillierte Ameis noch mit einem 118er Haifisch!
Glückwunsch zum Auswärtssieg, weiter so!
Das Spiel von DiD1 gegen die Metaxas wurde erstmal verlegt, Termin wird noch mitgeteilt.
Das Heimspiel im RDV-F gegen die Flying Eagles 2 wurde mit 12:0 (24:2) gewonnen,
allein die Schote Jacob war´s Wert zu spielen 🙂
Ab heut is Fassenacht, Helau an alle und wir sehen uns hoffentlich alle am Aschermittwoch
in Horne in der Feuerwehr zum Heringsessen.
Für Nicht-Fisch-Esser: Es gibt auch Worscht.
Weitere Termine siehe Kalender.

Wie gesagt, Helau an alle, Kölle am A…. äääh Allaaf und bis demnächst, Guude, Euer Schreiber Ähnliches Foto


05.02.23

die Ordentliche Mitgliederversammlung ist über die Bühne!
Wir begrüßen Katja Will als Kassierer im Vorstand! Sie rückt für Stephan nach, der jetzt als 2. Vorsitzender fungiert weil Jochen nicht mehr zur Verfügung steht. Ansonsten bleibt es bei Michael als 1. Vorsitzender und als Schriftführer bzw. Schreiber müsst Ihr weiterhin mit mir vorlieb nehmen.
Für mitte März (18./19.) haben wir die Vereinsmeisterschaften angesetzt.
Hierbei findet auche ein Spielermeeting statt. Hierbei wird abgestimmt, in welchen Ligen und mit welchen Mannschaften wir die kommende Saison bestreiten. Informationen hierzu habt ihr alle schon erhalten, bitte durchlesen und bei Fragen vorher melden, dann dauert´s am 18. nicht so lange. 🙂
Der Termin für die Stadtmeisterschaft samt 9-Jährigem Vereinsjubiläum haben wir auf
den 22./23.04., zwei Wochen nach Ostern, festgelegt.
Bitte tragt Euch die Termine schon mal ein, weitere Info´s dazu entweder hier oder per Mail.

In dieser Woche passiert folgendes:
Am Montag spielen wir im RDV-F zuhause gegen die Flying Eagles 3 aus Enkheim.
Am Dienstag spielt DiD1 zuhause gegen Paddy Fine und DiD 2 in Tom´s Bierbrunnen in Wiesbaden gegen die Elephants.

Allen miteinander Good Dart´s, auf das wir die Punkte behalten.
Ich wünsche einen erfolgreichen Start in die Woche, bis demnächst, Euer Schreiber Ähnliches Foto


22.01.23

Willkommen in 2023!
Die ersten Partien sind gespielt, die Tücken der Rathaustür haben Wellen geschlagen
und große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus.
Am kommenden Samstag ist unsere Ordentliche Mitgliederversammlung (OMV),
im allgemeinen Sprachgebrauch auch Jahreshauptversammlung genannt.
Es stehen unter anderem Neuwahlen an, Termine sind zu besprechen, der Ligabetrieb erfordert Aufmerksamkeit, genauso auch unser Vereinsheim, das Alte Rathaus.
Ausserdem wird Andreas ein paar Muster für Shirts mitbringen, daß wird auch intressant.
Beginn der OMV ist 17.00 Uhr, um Erscheinen mit Vorlage eines Corona-Tests wird gebeten,
siehe Einladung.

Ansonsten sind in der kommenden Woche nur 2 Termine, am Dienstag reguläres Training und eine Spielverlegung (vom 07.02. auf 24.01.) im RDV-F.
Da geht´s für uns nach Schwanheim, zu King Ekki´s Blind Eyes 2.
Die waren uns im Hinspiel zwar Dart- und Hymnentechnisch überlegen, aber vielleicht können wir zumindest  Darttechnisch dagegenhalten.
Was die Hymne angeht, haben wir schon verloren, egal wie wir uns anstrengen. 🙂
Evt. ist am MI nochmal Training, je nachdem, wer wie Lust hat.

Dann wünsche ich einen erfolgreichen Start in die Woche, bis spätestens kommenden Samstag,
Good Darts, Euer Schreiber Ähnliches Foto